Impressum

Informationspflicht laut §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch, §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht laut §25 Mediengesetz.

Paper Moon Media KG
Badeseestrasse, 389/2,
5531 Eben in Pongau,
Osterreich

Unternehmensgegenstand: Werbeagentur
UID-Nummer: ATU12345678
Firmensitz: 5531 Eben im Pongau

Tel.: 06647541981
E-Mail: mail@Saalbach-Hinterglemm-Leogang.nl

Mitglied bei: WKO, Landesinnung, etc.
Berufsrecht: Gewerbeordnung: www.ris.bka.gv.at

Aufsichtsbehorde/Gewerbebehorde: Bezirkshauptmannschaft St. Johann
Berufsbezeichnung: Webdesigner, Grafiker
Verleihungsstaat: Osterreich

Vertretungsbefugte und personlich haftende Gesellschafter
Frank van Delden

EU-Streitschlichtung

Gemass Verordnung uber Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (ODR-Verordnung) mochten wir Sie uber die Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) informieren.
Verbraucher haben die Moglichkeit, Beschwerden an die Online Streitbeilegungsplattform der Europaischen Kommission unter http://ec.europa.eu/odr zu richten. Die dafur notwendigen Kontaktdaten finden Sie oberhalb in unserem Impressum.

Wir mochten Sie jedoch darauf hinweisen, dass wir nicht bereit oder verpflichtet sind, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung fur Inhalte dieser Webseite

Wir entwickeln die Inhalte dieser Webseite standig weiter und bemuhen uns korrekte und aktuelle Informationen bereitzustellen. Leider konnen wir keine Haftung fur die Korrektheit aller Inhalte auf dieser Webseite ubernehmen, speziell fur jene die seitens Dritter bereitgestellt wurden.

Sollten Ihnen problematische oder rechtswidrige Inhalte auffallen, bitten wir Sie uns umgehend zu kontaktieren, Sie finden die Kontaktdaten im Impressum.

Unsere Webseite enthalt Links zu anderen Webseiten fur deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind. Haftung fur verlinkte Websites besteht laut § 17 ECG fur uns nicht, da wir keine Kenntnis rechtswidriger Tatigkeiten hatten und haben, uns solche Rechtswidrigkeiten auch bisher nicht aufgefallen sind und wir Links sofort entfernen wurden, wenn uns Rechtswidrigkeiten bekannt werden.

Wenn Ihnen rechtswidrige Links auf unserer Website auffallen, bitten wir Sie uns zu kontaktieren, Sie finden die Kontaktdaten im Impressum.

Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieser Webseite (Bilder, Fotos, Texte, Videos) unterliegen dem Urheberrecht. Falls notwendig, werden wir die unerlaubte Nutzung von Teilen der Inhalte unserer Seite rechtlich verfolgen.

Sollten Sie auf dieser Webseite Inhalte finden, die das Urheberrecht verletzen, bitten wir Sie uns zu kontaktieren.

Rechtlicher Hinweis

Das Landgericht Hamburg hat in einem Urteil entschieden, dass der Ersteller einer Webseite auch fur die Inhalte der Seiten haftet, die er mit den seinen verlinkt hat, wenn er sich nicht ausdrucklich davon distanziert. Dies mochten wir hiermit tun. Wir ubernehmen keine Verantwortung fur die Inhalte und der Gestaltung der von uns gelinkten Internetseiten.

Paper Moon Media KG ist als Inhaltsanbieter fur die eigenen Inhalte, die sie zur Nutzung bereithalt, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links") auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Diese fremden Inhalte stammen weder von Paper Moon Media KG , noch ha tPaper Moon Media KG die Moglichkeit, den Inhalt von Seiten Dritter zu beeinflussen. Die Inhalte fremder Seiten, auf die die Paper Moon Media KG mittels Links hinweist, spiegeln nicht die Meinung derPaper Moon Media KG Organisation wider, sondern dienen lediglich der Information und der Darstellung von Zusammenhangen. Paper Moon Media KGhaftet nicht fur fremde Inhalte, auf die es lediglich im oben genannten Sinne hinweist. Die Verantwortlichkeit liegt alleine bei dem Anbieter der Inhalte.

Datenschutzerklarung

Inhaltsverzeichnis

Wir verwenden auf unserer Website den AdSimple Cookie Manager des Softwareentwicklungs- und Online-Marketing Unternehmens AdSimple GmbH, Fabriksgasse 20, 2230 Ganserndorf. Der AdSimple Cookie Manager bietet uns unter anderem die Moglichkeit, Ihnen einen umfangreichen und datenschutzkonformen Cookie-Hinweis zu liefern, damit Sie selbst entscheiden konnen, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht. Durch die Verwendung dieser Software werden Daten von Ihnen an AdSimple gesendet und gespeichert. In dieser Datenschutzerklarung informieren wir Sie, warum wir den AdSimple Cookie Manager verwenden, welche Daten ubertragen und gespeichert werden und wie Sie diese Datenubertragung verhindern konnen.

Was ist der AdSimple Cookie Manager?

Der AdSimple Cookie Manager ist eine Software, die unsere Website scannt und alle vorhandenen Cookies identifiziert und kategorisiert. Zudem werden Sie als Websitebesucher uber ein Cookie Hinweis Script uber die Verwendung von Cookies informiert und entscheiden selbst welche Cookies Sie zulassen und welche nicht.

Warum verwenden wir den AdSimple Cookie Manager auf unserer Website?

Wir wollen Ihnen maximale Transparenz im Bereich Datenschutz bieten. Um das zu gewahrleisten, mussen wir zuerst genau wissen, welche Cookies im Laufe der Zeit auf unserer Website gelandet sind. Dadurch, dass der Cookie Manager von AdSimple regelmassig unsere Website scannt und alle Cookies ausfindig macht, haben wir die volle Kontrolle uber diese Cookies und konnen so DSGVO-konform handeln. Wir konnen Sie dadurch uber die Nutzung der Cookies auf unserer Website genau informieren. Weiters bekommen Sie stets einen aktuellen und datenschutzkonformen Cookie-Hinweis und entscheiden per Checkbox-System selbst, welche Cookies Sie akzeptieren bzw. blockieren.

Welche Daten werden von dem AdSimple Cookie Manager gespeichert?

Wenn Sie Cookies auf unserer Website zustimmen, wird folgendes Cookie von dem AdSimple Cookie Manager gesetzt:

Name: acm_status
Wert: “:true,”statistik”:true,”marketing”:true,”socialmedia”:true,”einstellungen”:true}
Verwendungszweck: In diesem Cookie wird Ihr Zustimmungsstatus, gespeichert. Dadurch kann unsere Website auch bei zukunftigen Besuchen den aktuellen Status lesen und befolgen.
Ablaufdatum: nach einem Jahr

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Alle Daten, die durch den AdSimple Cookie Manager erhoben werden, werden ausschliesslich innerhalb der Europaischen Union ubertragen und gespeichert. Die erhobenen Daten werden auf den Servern von AdSimple bei der Hetzner GmbH in Deutschland gespeichert. Zugriff auf diese Daten hat ausschliesslich die AdSimple GmbH und die Hetzner GmbH.

Wie kann ich meine Daten loschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Sie haben jederzeit das Recht auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen und sie auch zu loschen. Die Datenerfassung und Speicherung konnen Sie beispielsweise verhindern, indem Sie uber das Cookie-Hinweis-Script die Verwendung von Cookies ablehnen. Eine weitere Moglichkeit die Datenverarbeitung zu unterbinden bzw. nach Ihren Wunschen zu verwalten, bietet Ihr Browser. Je nach Browser funktioniert die Cookie-Verwaltung etwas anders. Hier finden Sie die Anleitungen zu den momentan bekanntesten Browsern:

Chrome: Cookies in Chrome loschen, aktivieren und verwalten

Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari

Firefox: Cookies loschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben

Internet Explorer: Loschen und Verwalten von Cookies

Microsoft Edge: Loschen und Verwalten von Cookies

Wir hoffen, wir haben Ihnen einen guten Überblick uber den Datenverkehr und die Datenverarbeitung durch den AdSimple Cookie Manager geliefert. Wenn Sie mehr uber dieses Tool erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen die Beschreibungsseite auf https://www.adsimple.at/adsimple-cookie-manager/.

Datenschutz

Wir haben diese Datenschutzerklarung (Fassung 01.01.2020) verfasst, um Ihnen gemass der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 zu erklaren, welche Informationen wir sammeln, wie wir Daten verwenden und welche Entscheidungsmoglichkeiten Sie als Besucher dieser Webseite haben.

Leider liegt es in der Natur der Sache, dass diese Erklarungen sehr technisch klingen, wir haben uns bei der Erstellung jedoch bemuht die wichtigsten Dinge so einfach und klar wie moglich zu beschreiben.

Google Fonts Datenschutzerklarung

Auf unserer Website verwenden wir Google Fonts. Das sind die “Google-Schriften” der Firma Google Inc. Fur den europaischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) fur alle Google-Dienste verantwortlich.

Fur die Verwendung von Google-Schriftarten mussen Sie sich nicht anmelden bzw. ein Passwort hinterlegen. Weiters werden auch keine Cookies in Ihrem Browser gespeichert. Die Dateien (CSS, Schriftarten/Fonts) werden uber die Google-Domains fonts.googleapis.com und fonts.gstatic.com angefordert. Laut Google sind die Anfragen nach CSS und Schriften vollkommen getrennt von allen anderen Google-Diensten. Wenn Sie ein Google-Konto haben, brauchen Sie keine Sorge haben, dass Ihre Google-Kontodaten, wahrend der Verwendung von Google Fonts, an Google ubermittelt werden. Google erfasst die Nutzung von CSS (Cascading Style Sheets) und der verwendeten Schriftarten und speichert diese Daten sicher. Wie die Datenspeicherung genau aussieht, werden wir uns noch im Detail ansehen.

Was sind Google Fonts?

Google Fonts (fruher Google Web Fonts) ist ein Verzeichnis mit uber 800 Schriftarten, die Google Ihren Nutzern kostenlos zu Verfugung stellen.

Viele dieser Schriftarten sind unter der SIL Open Font License veroffentlicht, wahrend andere unter der Apache-Lizenz veroffentlicht wurden. Beides sind freie Software-Lizenzen.

Warum verwenden wir Google Fonts auf unserer Webseite?

Mit Google Fonts konnen wir auf der eigenen Webseite Schriften nutzen, und mussen sie nicht auf unserem eigenen Server hochladen. Google Fonts ist ein wichtiger Baustein, um die Qualitat unserer Webseite hoch zu halten. Alle Google-Schriften sind automatisch fur das Web optimiert und dies spart Datenvolumen und ist speziell fur die Verwendung bei mobilen Endgeraten ein grosser Vorteil. Wenn Sie unsere Seite besuchen, sorgt die niedrige Dateigrosse fur eine schnelle Ladezeit. Des Weiteren sind Google Fonts sichere Web Fonts. Unterschiedliche Bildsynthese-Systeme (Rendering) in verschiedenen Browsern, Betriebssystemen und mobilen Endgeraten konnen zu Fehlern fuhren. Solche Fehler konnen teilweise Texte bzw. ganze Webseiten optisch verzerren. Dank des schnellen Content Delivery Network (CDN) gibt es mit Google Fonts keine plattformubergreifenden Probleme. Google Fonts unterstutzt alle gangigen Browser (Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari, Opera) und funktioniert zuverlassig auf den meisten modernen mobilen Betriebssystemen, einschliesslich Android 2.2+ und iOS 4.2+ (iPhone, iPad, iPod). Wir verwenden die Google Fonts also, damit wir unser gesamtes Online-Service so schon und einheitlich wie moglich darstellen konnen.

Welche Daten werden von Google gespeichert?

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden die Schriften uber einen Google-Server nachgeladen. Durch diesen externen Aufruf werden Daten an die Google-Server ubermittelt. So erkennt Google auch, dass Sie bzw. Ihre IP-Adresse unsere Webseite besucht. Die Google Fonts API wurde entwickelt, um Verwendung, Speicherung und Erfassung von Endnutzerdaten auf das zu reduzieren, was fur eine ordentliche Bereitstellung von Schriften notig ist. API steht ubrigens fur „Application Programming Interface“ und dient unter anderem als Datenubermittler im Softwarebereich.

Google Fonts speichert CSS- und Schrift-Anfragen sicher bei Google und ist somit geschutzt. Durch die gesammelten Nutzungszahlen kann Google feststellen, wie gut die einzelnen Schriften ankommen. Die Ergebnisse veroffentlicht Google auf internen Analyseseiten, wie beispielsweise Google Analytics. Zudem verwendet Google auch Daten des eigenen Web-Crawlers, um festzustellen, welche Webseiten Google-Schriften verwenden. Diese Daten werden in der BigQuery-Datenbank von Google Fonts veroffentlicht. Unternehmer und Entwickler nutzen das Google-Webservice BigQuery, um grosse Datenmengen untersuchen und bewegen zu konnen.

Zu bedenken gilt allerdings noch, dass durch jede Google Font Anfrage auch Informationen wie Spracheinstellungen, IP-Adresse, Version des Browsers, Bildschirmauflosung des Browsers und Name des Browsers automatisch an die Google-Server ubertragen werden. Ob diese Daten auch gespeichert werden, ist nicht klar feststellbar bzw. wird von Google nicht eindeutig kommuniziert.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Anfragen fur CSS-Assets speichert Google einen Tag lang auf seinen Servern, die hauptsachlich ausserhalb der EU angesiedelt sind. Das ermoglicht uns, mithilfe eines Google-Stylesheets die Schriftarten zu nutzen. Ein Stylesheet ist eine Formatvorlage, uber die man einfach und schnell z.B. das Design bzw. die Schriftart einer Webseite andern kann.

Die Font-Dateien werden bei Google ein Jahr gespeichert. Google verfolgt damit das Ziel, die Ladezeit von Webseiten grundsatzlich zu verbessern. Wenn Millionen von Webseiten auf die gleichen Schriften verweisen, werden sie nach dem ersten Besuch zwischengespeichert und erscheinen sofort auf allen anderen spater besuchten Webseiten wieder. Manchmal aktualisiert Google Schriftdateien, um die Dateigrosse zu reduzieren, die Abdeckung von Sprache zu erhohen und das Design zu verbessern.

Wie kann ich meine Daten loschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Jene Daten, die Google fur einen Tag bzw. ein Jahr speichert konnen nicht einfach geloscht werden. Die Daten werden beim Seitenaufruf automatisch an Google ubermittelt. Um diese Daten vorzeitig loschen zu konnen, mussen Sie den Google-Support auf https://support.google.com/?hl=de kontaktieren. Datenspeicherung verhindern Sie in diesem Fall nur, wenn Sie unsere Seite nicht besuchen.

Anders als andere Web-Schriften erlaubt uns Google uneingeschrankten Zugriff auf alle Schriftarten. Wir konnen also unlimitiert auf ein Meer an Schriftarten zugreifen und so das Optimum fur unsere Webseite rausholen. Mehr zu Google Fonts und weiteren Fragen finden Sie auf https://developers.google.com/fonts/faq. Dort geht zwar Google auf datenschutzrelevante Angelegenheiten ein, doch wirklich detaillierte Informationen uber Datenspeicherung sind nicht enthalten. Es ist relativ schwierig, von Google wirklich prazise Informationen uber gespeicherten Daten zu bekommen.

Welche Daten grundsatzlich von Google erfasst werden und wofur diese Daten verwendet werden, konnen Sie auch auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

Google Analytics IP-Anonymisierung

Wir haben auf dieser Webseite die IP-Adressen-Anonymisierung von Google Analytics implementiert. Diese Funktion wurde von Google entwickelt, damit diese Webseite die geltenden Datenschutzbestimmungen und Empfehlungen der lokalen Datenschutzbehorden einhalten kann, wenn diese eine Speicherung der vollstandigen IP-Adresse untersagen. Die Anonymisierung bzw. Maskierung der IP findet statt, sobald die IP-Adressen im Google Analytics-Datenerfassungsnetzwerk eintreffen und bevor eine Speicherung oder Verarbeitung der Daten stattfindet.

Mehr Informationen zur IP-Anonymisierung finden Sie auf https://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=de.

Google Tag Manager Datenschutzerklarung

Fur unsere Website verwenden wir den Google Tag Manager des Unternehmens Google Inc. Fur den europaischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) fur alle Google-Dienste verantwortlich. Dieser Tag Manager ist eines von vielen hilfreichen Marketing-Produkten von Google. Über den Google Tag Manager konnen wir Code-Abschnitte von diversen Trackingtools, die wir auf unserer Webseite verwenden, zentral einbauen und verwalten.

In dieser Datenschutzerklarung wollen wir Ihnen genauer erklaren was der Google Tag Manager macht, warum wir ihn verwenden und in welcher Form Daten verarbeitet werden.

Was ist der Google Tag Manager?

Der Google Tag Manager ist ein Organisationstool, mit dem wir Webseiten-Tags zentral und uber eine Benutzeroberflache einbinden und verwalten konnen. Als Tags bezeichnet man kleine Code-Abschnitte, die beispielsweise Ihre Aktivitaten auf unserer Webseite aufzeichnen (tracken). Dafur werden JavaScript-Code-Abschnitte in den Quelltext unserer Seite eingesetzt. Die Tags stammen oft von google-internen Produkten wie Google Ads oder Google Analytics, aber auch Tags von anderen Unternehmen konnen uber den Manager eingebunden und verwaltet werden. Solche Tags ubernehmen unterschiedliche Aufgaben. Sie konnen Browserdaten sammeln, Marketingtools mit Daten futtern, Buttons einbinden, Cookies setzen und auch Nutzer uber mehrere Webseiten hinweg verfolgen.

Warum verwenden wir den Google Tag Manager fur unserer Webseite?

Wie sagt man so schon: Organisation ist die halbe Miete! Und das betrifft naturlich auch die Pflege unserer Webseite. Um unsere Webseite fur Sie und alle Menschen, die sich fur unsere Produkte und Dienstleistungen interessieren, so gut wie moglich zu gestalten, brauchen wir diverse Trackingtools wie beispielsweise Google Analytics. Die erhobenen Daten dieser Tools zeigen uns, was Sie am meisten interessiert, wo wir unsere Leistungen verbessern konnen und welchen Menschen wir unsere Angebote noch zeigen sollten. Und damit dieses Tracking funktioniert, mussen wir entsprechende JavaScript-Codes in unsere Webseite einbinden. Grundsatzlich konnten wir jeden Code-Abschnitt der einzelnen Tracking-Tools separat in unseren Quelltext einbauen. Das erfordert allerdings relativ viel Zeit und man verliert leicht den Überblick. Darum nutzen wir den Google Tag Manager. Wir konnen die notigen Skripte einfach einbauen und von einem Ort aus verwalten. Zudem bietet der Google Tag Manager eine leicht zu bedienende Benutzeroberflache und man benotigt keine Programmierkenntnisse. So schaffen wir es, Ordnung in unserem Tag-Dschungel zu halten.

Welche Daten werden vom Google Tag Manager gespeichert?

Der Tag Manager selbst ist eine Domain, die keine Cookies setzt und keine Daten speichert. Er fungiert als blosser „Verwalter“ der implementierten Tags. Die Daten erfassen die einzelnen Tags der unterschiedlichen Web-Analysetools. Die Daten werden im Google Tag Manager quasi zu den einzelnen Tracking-Tools durchgeschleust und nicht gespeichert.

Ganz anders sieht das allerdings mit den eingebundenen Tags der verschiedenen Web-Analysetools, wie zum Beispiel Google Analytics, aus. Je nach Analysetool werden meist mit Hilfe von Cookies verschiedene Daten uber Ihr Webverhalten gesammelt, gespeichert und verarbeitet. Dafur lesen Sie bitte unsere Datenschutztexte zu den einzelnen Analyse- und Trackingtools, die wir auf unserer Webseite verwenden.

In den Kontoeinstellungen des Tag Managers haben wir Google erlaubt, dass Google anonymisierte Daten von uns erhalt. Dabei handelt es sich aber nur um die Verwendung und Nutzung unseres Tag Managers und nicht um Ihre Daten, die uber die Code-Abschnitte gespeichert werden. Wir ermoglichen Google und anderen, ausgewahlte Daten in anonymisierter Form zu erhalten. Wir stimmen somit der anonymen Weitergabe unseren Website-Daten zu. Welche zusammengefassten und anonymen Daten genau weitergeleitet werden, konnten wir - trotz langer Recherche - nicht in Erfahrung bringen. Auf jeden Fall loscht Google dabei alle Infos, die unsere Webseite identifizieren konnten. Google fasst die Daten mit Hunderten anderen anonymen Webseiten-Daten zusammen und erstellt, im Rahmen von Benchmarking-Massnahmen, Usertrends. Bei Benchmarking werden eigene Ergebnisse mit jenen der Mitbewerber verglichen. Auf Basis der erhobenen Informationen konnen Prozesse optimiert werden.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Wenn Google Daten speichert, dann werden diese Daten auf den eigenen Google-Servern gespeichert. Die Server sind auf der ganzen Welt verteilt. Die meisten befinden sich in Amerika. Unter https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=de konnen Sie genau nachlesen, wo sich die Google-Server befinden.

Wie lange die einzelnen Tracking-Tools Daten von Ihnen speichern, entnehmen Sie unseren individuellen Datenschutztexten zu den einzelnen Tools.

Wie kann ich meine Daten loschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Der Google Tag Manager selbst setzt keine Cookies, sondern verwaltet Tags verschiedener Tracking-Webseiten. In unseren Datenschutztexten zu den einzelnen Tracking-Tools, finden Sie detaillierte Informationen wie Sie Ihre Daten loschen bzw. verwalten konnen.

Google ist aktiver Teilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework, wodurch der korrekte und sichere Datentransfer personlicher Daten geregelt wird. Mehr Informationen dazu finden Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI. Wenn Sie mehr uber den Google Tag Manager erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen die FAQs unter https://www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html.

Google AdSense Datenschutzerklarung

Wir verwenden auf dieser Website Google AdSense. Das ist ein Anzeigenprogramm der Firma Google Inc. In Europa ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) fur alle Google-Dienste verantwortlich. Mit Google AdSense konnen wir auf dieser Webseite Werbeanzeigen einblenden, die zu unserem Thema passen. So bieten wir Ihnen Anzeigen, die im Idealfall einen richtigen Mehrwert fur Sie darstellen. Im Zuge dieser Datenschutzerklarung uber Google AdSense erklaren wir Ihnen, warum wir Google AdSense auf unserer Webseite verwenden, welche Ihrer Daten verarbeitet und gespeichert werden und wie Sie diese Datenspeicherung unterbinden konnen.

Was ist Google AdSense?

Das Werbeprogramm Google AdSense gibt es mittlerweile seit 2003. Im Gegensatz zu Google Ads (fruher: Google AdWords) kann man hier nicht selbst Werbung schalten. Über Google AdSense werden Werbeanzeigen auf Webseiten, wie zum Beispiel auf unserer, ausgespielt. Der grosste Vorteil dieses Werbedienstes im Vergleich zu manch anderen ist, dass Ihnen Google AdSense nur Anzeigen zeigt, die zu unseren Inhalten passen. Google hat einen eigenen Algorithmus, der berechnet, welche Werbeanzeigen Sie zu Gesicht bekommen. Naturlich wollen wir Ihnen nur Werbung bieten, die Sie auch interessiert und Ihnen einen Mehrwert bietet. Google uberpruft anhand Ihrer Interessen bzw. Ihres Userverhaltens und anhand unseres Angebots, welche Werbeanzeigen fur unsere Webseite und fur unserer User geeignet sind. An dieser Stelle wollen wir auch gleich erwahnen, dass wir fur die Auswahl der Werbeanzeigen nicht verantwortlich sind. Wir bieten mit unserer Webseite lediglich die Werbeflache an. Die Auswahl der angezeigten Werbung trifft Google. Seit August 2013 werden die Anzeigen auch an die jeweilige Benutzeroberflache angepasst. Das heisst, egal ob Sie von Ihrem Smartphone, Ihrem PC oder Laptop unsere Webseite besuchen, die Anzeigen passen sich an Ihr Endgerat an.

Warum verwenden wir Google AdSense auf unserer Webseite?

Das Betreiben einer hochwertigen Webseite erfordert viel Hingabe und grossen Einsatz. Im Grunde sind wir mit der Arbeit an unserer Webseite nie fertig. Wir versuchen stets unsere Seite zu pflegen und so aktuell wie moglich zu halten. Naturlich wollen wir mit dieser Arbeit auch einen wirtschaftlichen Erfolg erzielen. Darum haben wir uns fur Werbeanzeigen als Einnahmequelle entschieden. Das Wichtigste fur uns ist allerdings, Ihren Besuch auf unserer Webseite durch diese Anzeigen nicht zu storen. Mithilfe von Google AdSense wird Ihnen nur Werbung angeboten, die zu unseren Themen und Ihren Interessen passt.

Ähnlich wie bei der Google-Indexierung fur eine Webseite, untersucht ein Bot den entsprechenden Content und die entsprechenden Angebote unserer Webseite. Dann werden die Werbeanzeigen inhaltlich angepasst und auf der Webseite prasentiert. Neben den inhaltlichen Überschneidungen zwischen Anzeige und Webseiten-Angebot unterstutzt AdSense auch interessensbezogenes Targeting. Das bedeutet, dass Google auch Ihre Daten dazu verwendet, um auf Sie zugeschnittene Werbung anzubieten. So erhalten Sie Werbung, die Ihnen im Idealfall einen echten Mehrwert bietet und wir haben eine hohere Chance ein bisschen etwas zu verdienen.

Welche Daten werden von Google AdSense gespeichert?

Damit Google AdSense eine massgeschneiderte, auf Sie angepasste Werbung anzeigen kann, werden unter anderem Cookies verwendet. Cookies sind kleine Textdateien, die bestimmte Informationen auf Ihrem Computer speichern.

In AdSense sollen Cookies bessere Werbung ermoglichen. Die Cookies enthalten keine personenidentifizierbaren Daten. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass Google Daten wie zum Beispiel “Pseudonyme Cookie-IDs” (Name oder anderes Identifikationsmerkmal wird durch ein Pseudonym ersetzt) oder IP-Adressen als nicht personenidentifizierbare Informationen ansieht. Im Rahmen der DSGVO konnen diese Daten allerdings als personenbezogene Daten gelten. Google AdSense sendet nach jeder Impression (das ist immer dann der Fall, wenn Sie eine Anzeige sehen), jedem Klick und jeder anderen Aktivitat, die zu einem Aufruf der Google AdSense-Server fuhrt, ein Cookie an den Browser. Sofern der Browser das Cookie akzeptiert, wird es dort gespeichert.

Drittanbieter konnen im Rahmen von AdSense unter Umstanden Cookies in Ihrem Browser platzieren und auslesen bzw. Web-Beacons verwenden, um Daten zu speichern, die sie durch die Anzeigenbereitstellung auf der Webseite erhalten. Als Web-Beacons bezeichnet man kleine Grafiken, die eine Logdatei-Analyse und eine Aufzeichnung der Logdatei machen. Diese Analyse ermoglicht eine statistische Auswertung fur das Online-Marketing.

Google kann uber diese Cookies bestimmte Informationen uber Ihr Userverhalten auf unserer Webseite sammeln. Dazu zahlen:

  • Informationen wie Sie mit einer Anzeige umgehen (Klicks, Impression, Mausbewegungen)
  • Informationen, ob in Ihrem Browser schon eine Anzeige zu einem fruheren Zeitpunkt erschienen ist. Diese Daten helfen dabei, Ihnen eine Anzeige nicht ofter anzuzeigen.

Dabei analysiert Google die Daten zu den angezeigten Werbemitteln und Ihre IP-Adresse und wertet diese aus. Google verwendet die Daten in erster Linie, um die Effektivitat einer Anzeige zu messen und das Werbeangebot zu verbessern. Diese Daten werden nicht mit personenbezogenen Daten, die Google moglicherweise uber andere Google-Dienste von Ihnen hat, verknupft.

Im Folgenden stellen wir Ihnen Cookies vor, die Google AdSense fur Trackingzwecke verwendet. Hierbei beziehen wir uns auf eine Test-Webseite, die ausschliesslich Google AdSense installiert hat:

Name: uid
Wert: 891269189
Verwendungszweck: Das Cookie wird unter der Domain adform.net gespeichert. Es stellt eine eindeutig zugewiesene, maschinell generierte User-ID bereit und sammelt Daten uber die Aktivitat auf unserer Webseite.
Ablaufdatum: nach 2 Monaten

Name: C
Wert: 1
Verwendungszweck: Dieses Cookie identifiziert, ob Ihr Browser Cookies akzeptiert. Das Cookie wird unter der Domain track.adform.net gespeichert.
Ablaufdatum: nach 1 Monat

Name: cid
Wert: 8912691894970695056,0,0,0,0
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird unter der Domain track.adform.net gespeichert, steht fur Client-ID und wird verwendet, um die Werbung fur Sie zu verbessern. Es kann relevantere Werbung an den Besucher weiterleiten und hilft, die Berichte uber die Kampagnenleistung zu verbessern.
Ablaufdatum: nach 2 Monaten

Name: IDE
Wert: zOtj4TWxwbFDjaATZ2TzNaQmxrU
Verwendungszweck: Das Cookie wird unter der Domain doubleclick.net gespeichert. Es dient dazu, Ihre Aktionen nach der Anzeige bzw. nach dem Klicken der Anzeige zu registrieren. Dadurch kann man messen, wie gut eine Anzeige bei unseren Besuchern ankommt.
Ablaufdatum: nach 1 Monat

Name: test_cookie
Wert: keine Angabe
Verwendungszweck: Mithilfe des „test_cookies“ kann man uberprufen, ob Ihr Browser uberhaupt Cookies unterstutzt. Das Cookie wird unter der Domain doubleclick.net gespeichert.
Ablaufdatum: nach 1 Monat

Name: CT592996
Wert:733366
Verwendungszweck: Wird unter der Domain adform.net gespeichert. Das Cookie wird gesetzt sobald Sie auf eine Werbeanzeige klicken. Genauere Informationen uber die Verwendung dieses Cookies konnten wir nicht in Erfahrung bringen.
Ablaufdatum: nach einer Stunde

Anmerkung: Diese Aufzahlung kann keinen Anspruch auf Vollstandigkeit erheben, da Google erfahrungsgemass die Wahl seiner Cookies immer wieder verandert.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Google erfasst Ihre IP-Adresse und verschiedene Aktivitaten, die Sie auf der Webseite ausfuhren. Cookies speichern diese Informationen zu den Interaktionen auf unserer Webseite. Laut Google sammelt und speichert das Unternehmen die angegebenen Informationen auf sichere Weise auf den hauseigenen Google-Servern in den USA.

Wenn Sie kein Google-Konto haben bzw. nicht angemeldet sind, speichert Google die erhobenen Daten mit einer eindeutigen Kennung (ID) meist auf Ihrem Browser. Die in Cookies gespeicherten eindeutigen IDs dienen beispielsweise dazu, personalisierte Werbung zu gewahrleisten. Wenn Sie in einem Google-Konto angemeldet sind, kann Google auch personenbezogene Daten erheben.

Einige der Daten, die Google speichert, konnen Sie jederzeit wieder loschen (siehe nachsten Abschnitt). Viele Informationen, die in Cookies gespeichert sind, werden automatisch nach einer bestimmten Zeit wieder geloscht. Es gibt allerdings auch Daten, die von Google uber einen langeren Zeitraum gespeichert werden. Dies ist dann der Fall, wenn Google aus wirtschaftlichen oder rechtlichen Notwendigkeiten, gewisse Daten uber einen unbestimmten, langeren Zeitraum speichern muss.

Wie kann ich meine Daten loschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Sie haben immer die Moglichkeit Cookies, die sich auf Ihrem Computer befinden, zu loschen oder zu deaktivieren. Wie genau das funktioniert hangt von Ihrem Browser ab.

Hier finden Sie die Anleitung, wie Sie Cookies in Ihrem Browser verwalten:

Chrome: Cookies in Chrome loschen, aktivieren und verwalten

Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari

Firefox: Cookies loschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben

Internet Explorer: Loschen und Verwalten von Cookies

Microsoft Edge: Loschen und Verwalten von Cookies

Falls Sie grundsatzlich keine Cookies haben wollen, konnen Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. So konnen Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie das Cookie erlauben oder nicht. Durch das Herunterladen und Installieren dieses Browser-Plug-ins auf https://support.google.com/ads/answer/7395996 werden ebenfalls alle „Werbecookies“ deaktiviert. Bedenken Sie, dass Sie durch das Deaktivieren dieser Cookies nicht die Werbeanzeigen verhindern, sondern nur die personalisierte Werbung.

Wenn Sie ein Google Konto besitzen, konnen Sie auf der Webseite https://adssettings.google.com/authenticated personalisierte Werbung deaktivieren. Auch hier sehen Sie dann weiter Anzeigen, allerdings sind diese nicht mehr an Ihre Interessen angepasst. Dennoch werden die Anzeigen auf der Grundlage von ein paar Faktoren, wie Ihrem Standort, dem Browsertyp und der verwendeten Suchbegriffe, angezeigt.

Welche Daten Google grundsatzlich erfasst und wofur sie diese Daten verwenden, konnen Sie auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

Eingebettete Social Media Elemente Datenschutzerklarung

Wir binden auf unserer Webseite Elemente von Social Media Diensten ein um Bilder, Videos und Texte anzuzeigen.
Durch den Besuch von Seiten die diese Elemente darstellen, werden Daten von Ihrem Browser zum jeweiligen Social Media Dienst ubertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Zugriff auf diese Daten.
Die folgenden Links fuhren Sie zu den Seiten der jeweiligen Social Media Dienste wo erklart wird, wie diese mit Ihren Daten umgehen:

Imprint

Information in accordance with §5 of the E-Commerce Act, §14 of the Unternehmensgesetzbuch, §63 of the Commercial Code and disclosure requirements under §25 of the Media Act.

Paper Moon Media KG
Badeseestrasse, 389/2,
5531 Eben in Pongau,
Osterreich

Object of the company: Werbeagentur
VAT-Number: ATU12345678
Company location: 5531 Eben im Pongau

Phone: 06647541981
Email: mail@Saalbach-Hinterglemm-Leogang.nl

Member of: WKO, Landesinnung, etc.
Laws re. professions: Gewerbeordnung: www.ris.bka.gv.at

Supervisory/Trade authority: Bezirkshauptmannschaft St. Johann
Job title: Webdesigner, Grafiker
Awarding country: Osterreich

Authorized and personally liable representatives
Frank van Delden

Privacy policy

Table of Contents

On our website we use the AdSimple Cookie Manager of the software development and online marketing company AdSimple GmbH, Fabriksgasse 20, 2230 Ganserndorf, Austria. The AdSimple Cookie Manager offers us, among other things, the opportunity to provide you with a cookie notice that is comprehensive and compliant with data protection laws. This gives you the opportunity to decide which cookies you want to allow or deny. By using this software, data is sent from you to AdSimple, where it is stored. In this privacy policy we inform you on why we use the AdSimple Cookie Manager, which data is transferred and stored and how you can prevent this data transfer.

What is the AdSimple Cookie Manager?

The AdSimple Cookie Manager is a software that scans our website to identify and categorise all existing cookies. Additionally, you as the website visitor will be informed on the use of cookies via a cookie notice script. Then you can decide yourself which cookies you want to allow or deny.

Why do we use the AdSimple Cookie Manager on your website?

We want to offer you maximum transparency when it comes to data protection. Before we can do so, we need to exactly determine which cookies have ended up on our website over time. Since the AdSimple cookie manager regularly scans our website and locates all cookies, we have full control over these cookies and can therefore act in compliance with the GDPR. This enables us to inform you precisely on the use of cookies on our website.
Moreover, you will always receive an up-to-date cookie notice that is data-protection compliant. This enables you to decide yourself which cookies you want to allow or deny via the checkbox system.

Which data are stored by the AdSimple Cookie Manager?

If you agree to cookies on our website, AdSimple Cookie Manager will set the following cookie:

Name: acm_status
Value: “:true,”statistics”:true,”marketing”:true,”socialmedia”:true,”settings”:true}
Porpose: This cookie saves the status of your consent. This enables our website to read and adhere to the latest status, even during future visits.
Expiry date: after one year

How long and where are the data stored?

All data collected by the AdSimple Cookie Manager is transferred and stored exclusively within the European Union. The collected data is stored on the AdSimple servers at Hetzner GmbH in Germany. Therefore, only AdSimple GmbH and Hetzner GmbH have access to the data.

How can I delete my data or prevent data retention?

You have the right to access and delete your personal data at any time. You can prevent data collection and storage by for example rejecting the use of cookies via the cookie notification script. Another option to prevent data processing or to manage it according to your wishes is your browser. Depending on the browser you use, managing cookies differs slightly. Below you will find links to the instructions for the most common browsers:

Chrome: Clear, enable and manage cookies in Chrome

Safari: Manage cookies and website data in Safari

Firefox: Clear cookies and site data in Firefox

Internet Explorer: Delete and manage cookies

Microsoft Edge: Delete cookies in Microsoft Edge

We hope we were able to provide you with a good overview of data traffic and data processing by AdSimple Cookie Manager. If you want to learn more about this tool, we recommend the description page at https://www.adsimple.at/adsimple-cookie-manager/.

Privacy Policy

We created this Privacy Policy (version 01.01.2020), to declare which information we collect, how we use data and which options the users of our website have, according to the guidelines of the General Data Protection Regulation (EU) 2016/679

Unfortunately, these subjects sound rather technical due to their nature, but we have put much effort into describing the most important things as simply and clearly as possible.

Google Fonts Privacy Policy

On our website we use Google Fonts, from the company Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA).

To use Google Fonts, you must log in and set up a password. Furthermore, no cookies will be saved in your browser. The data (CSS, Fonts) will be requested via the Google domains fonts.googleapis.com and fonts.gstatic.com. According to Google, all requests for CSS and fonts are fully separated from any other Google services. If you have a Google account, you do not need to worry that your Google account details are transmitted to Google while you use Google Fonts. Google records the use of CSS (Cascading Style Sheets) as well as the utilised fonts and stores these data securely. We will have a detailed look at how exactly the data storage works.

What are Google Fonts?

Google Fonts (previously Google Web Fonts) is a list of over 800 fonts which href=”https://en.wikipedia.org/wiki/Google”>Google LLC provides its users for free.

Many of these fonts have been published under the SIL Open Font License license, while others have been published under the Apache license. Both are free software licenses.

Why do we use Google Fonts on our website?

With Google Fonts we can use different fonts on our website and do not have to upload them to our own server. Google Fonts is an important element which helps to keep the quality of our website high. All Google fonts are automatically optimised for the web, which saves data volume and is an advantage especially for the use of mobile terminal devices. When you use our website, the low data size provides fast loading times. Moreover, Google Fonts are secure Web Fonts. Various image synthesis systems (rendering) can lead to errors in different browsers, operating systems and mobile terminal devices. These errors could optically distort parts of texts or entire websites. Due to the fast Content Delivery Network (CDN) there are no cross-platform issues with Google Fonts. All common browsers (Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari, Opera) are supported by Google Fonts, and it reliably operates on most modern mobile operating systems, including Android 2.2+ and iOS 4.2+ (iPhone, iPad, iPod). We also use Google Fonts for presenting our entire online service as pleasantly and as uniformly as possible.

Which data is saved by Google?

Whenever you visit our website, the fonts are reloaded by a Google server. Through this external cue, data gets transferred to Google's servers. Therefore, this makes Google recognise that you (or your IP-address) is visiting our website. The Google Fonts API was developed to reduce the usage, storage and gathering of end user data to the minimum needed for the proper depiction of fonts. What is more, API stands for „Application Programming Interface“ and works as a software data intermediary.

Google Fonts stores CSS and font requests safely with Google, and therefore it is protected. Using its collected usage figures, Google can determine how popular the individual fonts are. Google publishes the results on internal analysis pages, such as Google Analytics. Moreover, Google also utilises data of ist own web crawler, in order to determine which websites are using Google fonts. This data is published in Google Fonts' BigQuery database. Enterpreneurs and developers use Google's webservice BigQuery to be able to inspect and move big volumes of data.

One more thing that should be considered, is that every request for Google Fonts automatically transmits information such as language preferences, IP address, browser version, as well as the browser's screen resolution and name to Google's servers. It cannot be clearly identified if this data is saved, as Google has not directly declared it.

How long and where is the data stored?

Google saves requests for CSS assets for one day in a tag on their servers, which are primarily located outside of the EU. This makes it possible for us to use the fonts by means of a Google stylesheet. With the help of a stylesheet, e.g. designs or fonts of a website can get changed swiftly and easily.

Any font related data is stored with Google for one year. This is because Google's aim is to fundamentally boost websites' loading times. With millions of websites referring to the same fonts, they are buffered after the first visit and instantly reappear on any other websites that are visited thereafter. Sometimes Google updates font files to either reduce the data sizes, increase the language coverage or to improve the design.

How can I delete my data or prevent it being stored?

The data Google stores for either a day or a year cannot be deleted easily. Upon opening the page this data is automatically transmitted to Google. In order to clear the data ahead of time, you have to contact Google's support at https://support.google.com/?hl=en-GB. The only way for you to prevent the retention of your data is by not visiting our website.

Unlike other web fonts, Google offers us unrestricted access to all its fonts. Thus, we have a vast sea of font types at our disposal, which helps us to get the most out of our website. You can find out more answers and information on Google Fonts at https://developers.google.com/fonts/faq. While Google does address relevant elements on data protection at this link, it does not contain any detailed information on data retention.
It proofs rather difficult to receive any precise information on stored data by Google.

On https://policies.google.com/privacy?hl=en-GB you can read more about what data is generally collected by Google and what this data is used for.

Google Analytics IP Anonymisation

We implemented Google Analytics' IP address anonymisation to this website. Google developed this function, so this website can comply with the applicable privacy laws and the local data protection authorities' recommendations, should they prohibit the retention of any full IP addresses.
The anonymisation or masking of IP addresses takes place, as soon as they reach Google Analytics' data collection network, but before the data would be saved or processed.

You can find more information on IP anonymisation at https://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=en.

Google Tag Manager Privacy Policy

We use Google Tag Manager by the company Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) for our website.
This Tag Manager is one of Google's many helpful marketing products. With it, we can centrally integrate and manage code sections of various tracking tools, that we use on our website.

In this privacy statement we will explain in more detail, what Google Tag Manager does, why we use it and to what extent your data is processed.

What is Google Tag Manager?

Google Tag Manager is an organising tool with which we can integrate and manage website tags centrally and via a user interface. Tags are little code sections which e.g. track your activities on our website. For this, segments of JavaScript code are integrated to our site's source text. The tags often come from Google's intern products, such as Google Ads or Google Analytics, but tags from other companies can also be integrated and managed via the manager. Since the tags have different tasks, they can collect browser data, feed marketing tools with data, embed buttons, set cookies and track users across several websites.

Why do we use Google Tag Manager for our website?

Everybody knows: Being organised is important! Of course, this also applies to maintenance of our website. In order to organise and design our website as well as possible for you and anyone who is interested in our products and services, we rely on various tracking tools, such as Google Analytics.
The collected data shows us what interests you most, which of our services we should improve, and which other persons we should also display our services to. Furthermore, for this tracking to work, we must implement relevant JavaScript Codes to our website. While we could theoretically integrate every code section of every tracking tool separately into our source text, this would take too much time and we would lose overview. This is the reason why we use Google Tag Manager. We can easily integrate the necessary scripts and manage them from one place. Additionally, Google Tag Manager's user interface is easy to operate, and requires no programming skills. Therefore, we can easily keep order in our jungle of tags.

What data is saved by Google Tag Manager?

Tag Manager itself is a domain that neither uses cookies nor stores data. It merely functions as an “administrator“ of implemented tags. Data is collected by the individual tags of the different web analysis tools. Therefore, in Google Tag Manager the data is sent to the individual tracking tools and does not get saved.

However, with the integrated tags of different web analysis tools such as Google Analytics, this is quite different. Depending on the analysis tool used, various data on your internet behaviour is collected, stored and processed with the help of cookies. Please read our texts on data protection for more information on the articular analysis and tracking tools we use on our website.

We allowed Google via the account settings for the Tag Manager to receive anonymised data from us. However, this exclusively refers to the use of our Tag Manager and not to your data, which are saved via code sections. We allow Google and others, to receive selected data in anonymous form. Therefore, we agree to the anonymised transfer of our website data. However, even after extensive research we could not find out what summarised and anonymous data it is exactly that gets transmitted. What we do know is that Google deleted any info that could identify our website. Google combines the data with hundreds of other anonymous website data and creates user trends as part of benchmarking measures. Benchmarking is a process of comparing a company's results with the ones of competitors. As a result, processes can be optimised based on the collected information.

How long and where is the data saved?

When Google stores data, this is done on Google's own servers. These servers are located all over the world, with most of them being in America. At https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=en you can read in detail where Google's servers are.

In our individual data protection texts on the different tools you can find out how long the respective tracking tools save your data.

How can I delete my data or prevent data retention?

Google Tag Manager itself does not set any cookies but manages different tracking websites' tags. In our data protection texts on the different tracking tools you can find detailed information on how you can delete or manage your data.

Google actively participates in the EU-U.S. Privacy Shield Framework, which regulates safe transfer of personal data. You can find more information at https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI. If you want to learn more about Google Tag Manager, we recommend you to read https://marketingplatform.google.com/intl/en_uk/about/tag-manager/.

Google AdSense Privacy Policy

We use Google AdSense on this website. It is an advertising program of the company Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). With Google AdSense we can show advertisements that fit our theme. Thus, we can offer you adverts that ideally give you added value. In this privacy statement on Google AdSense we will explain to you, why we use Google AdSense on our website and which of your data is processed and saved, as well as how you can prevent this data retention.

What is Google AdSense?

The advertising program Google AdSense has been around since 2003. As opposed to Google Ads (previously: Google AdWords) it is not possible to advertise on Google AdSense oneself. Google AdSense displays advertisements on websites, such as ours. The biggest advantage of this web service compared to some others, is that Google AdSense only shows ads to you which match our website's contents. Google has its own algorithm which calculates what ads are shown to you. Of course, we only want to show you ads that interest you and provide you added value. Google checks which advertisements are suitable for our users, considering your interests, your user behaviour and our offer. At this point we want to mention that we are not responsible for the choice of the ads. We merely offer advertising space on our website, while Google selects the displayed ads. Moreover, since August 2013 the ads are customised to the respective user interface. This means, that no matter if you visit our website with your smartphone, your PC or your laptop, the ads adjust to your terminal device.

Why do we use Google AdSense on our website?

The operation of a high-quality website requires tremendous dedication and commitment. We are essentially never finished with working on our website. This is, because we continuously maintain and keep our website up to date. Of course, we want to achieve economic success with this work. Therefore, we decided for to use advertisements as a source of revenue. It is most important to us however, that we do not disrupt your visit to our website with these advertisements. Thence, with the aid of Google AdSense, only adverts that are tailored to you and our themes are shown.

Like with Google's indexation for a website, a bot examines both, the matching content and the offers on our website. Then, the ads are adapted to and presented on the website. Alongside the contextual overlaps between the ads and website offer, AdSense also supports interest-based targeting. This means, that Google also uses your data to offer advertising that is tailored to you. That way you receive ads that ideally offer you added value, and it gives us a higher chance of earning a bit.

What data is stored by Google AdSense?

Google AdSense uses cookies to display ads that are customised to you. Cookies are little text files, that store certain information on your computer.

Cookies are supposed to enable improved advertisements in AdSense. They do not contain any personally identifiable data. However, it should be considered that Google does not view data such as “Pseudonymous Cookie-IDs” (name or other identification feature is replaced with a pseudonym) or IP addresses as personally identifiable information. Although, within the framework of the GDPR, this data can be classified as personal data. Following every impression (every time you see an ad), every click and any other activity that leads to a call on its servers, Google AdSense sends a cookie to the browser. The cookie is then saved in the browser, provided the browser accepts it.

Under certain circumstances, third parties can place cookies in your browser, and read them or use web beacons, to store data they receive through the display of ads on the website. Web beacons are little graphics that analyse and a record the log file. This analysis allows a statistical evaluation for the online marketing.

Through this cookie, Google can collect certain information on your user behaviour on our website. These include:

  • Information on how you interact with an ad (clicks, impressions, mouse movements)
  • Information if an ad has already been displayed in your browser. This data helps to prevent an ad from showing multiple times.

Thereby, Google evaluates and analyses data on the displayed advertising material along with your IP address. Primarily, Google uses the data to measure the effectiveness of an ad and improve the advertising offer. Moreover, the data does not get linked to your personal data which Google might have received via other Google services.

In the following we will introduce you to the cookies that Google AdSense uses for tracking purposes. Please note, that we will refer to a test website, which only has Google AdSense installed to it:

Note: This list does not claim to be exhaustive, as Google frequently change the choice of their cookies.

How long and where is the data stored?

Google retains your IP address, as well as various activities you perform on the website. Cookies store this information with the interactions on our website. According to Google, the company collects and saves the given information securely on its internal servers in the USA.

If you do not have a Google account or are not logged in, Google usually stores the collected data on your browser with a unique identification (ID). The IDs saved in cookies serve e.g. for providing personalised advertisements. If you are logged into a Google account, Google can gather personal information.

You can delete certain data that is saved by Google anytime (see next section). Much of the information saved in cookies get automatically deleted after a specific time. However, there are also data which are retained by Google for a longer period. This is the case, when Google must store certain data for an undefined, longer period due to economical or legal necessities.

How can I delete my data or prevent data retention?

You can always clear or deactivate cookies that are on your computer. How exactly this can be done depends on the browser.

Here you can find an instruction on how you can manage cookies in your browser:

Chrome: Clear, enable and manage cookies in Chrome

Safari: Manage cookies and website data in Safari

Firefox: Clear cookies and site data in Firefox

Internet Explorer: Delete and manage cookies

Microsoft Edge: Delete cookies in Microsoft Edge

If you generally do not want to allow any cookies, you can set your browser to notify you whenever a potential cookie is about to be set. This lets you decide to either permit or deny the placement of every single cookie. By downloading and installing the browser plugin at https://support.google.com/ads/answer/7395996, any advertising cookies get deactivated as well. Please note, that deactivating these cookies does not stop advertisements, it only inhibits personalised adverts.

If you have a Google account, you can deactivate personalised adverts on the website https://adssettings.google.com/authenticated. You will continue to see ads, but they will stop being customised to your interests. Nevertheless, the ads are displayed based on a few factors, such as your location, the browser type and the used search terms.

You can learn more about what data Google generally collects and what they are used for at https://policies.google.com/privacy?hl=en-GB.

Embedded Social Media elements Privacy Policy

We have embedded elements from social media services on our website, to display pictures, videos and texts. By visiting pages that present such elements, data is transferred from your browser to the respective social media service, where it is stored. We do not have access to this data.
The following links lead to the respective social media services' sites, where you can find a declaration on how they handle your data: